Discussion:
Mehr Lüfter ansteuern und auslesen
(zu alt für eine Antwort)
Christoph Biedl
2018-07-23 20:06:39 UTC
Permalink
Das ist so eines der Themen, wo ich doch unmöglich der erste sein kann.

Situation: Ein Rechner mit zur Zeit vier Lüftern¹, alle mit
Tachosignal, und aus naheliegenden Gründen möchte ich mitbekommen, wenn
einer schlapp macht. Nur hat das Mainboard gerade mal zwei Anschlüsse,
sowieso sind mir mehr als drei bislang nicht bewußt untergekommen. Also
würde ich erwarten, daß es wie selbstverständlich Adapter für PCI/PCIe
oder auch USB gibt, an denen man etliche Lüfter anschließen und die
Drehzahl mit lm-sensors auslesen kann.

Was ich finde, sind Panels zum Einbau in einen Schacht, mit tollem
Display und Reglern. Ganz teure haben dann noch eine Windows-Software
zum Auslesen - die müßte ich erst noch reversen, da habe ich wenig Lust
drauf. Die zahlreichen y-Kabel oder Hubs geben nur von genau einem
Lüfter das Signal zurück, das geht am Thema vorbei.

Man erzählte mir von einem besonderen Y-Kabel, daß das Tachosignal des
langsamsten Lüfters übermittelt, das ginge gerade noch so. Gefunden
habe ich so etwas aber nicht.

Sachdienliche Hinweise?

So allmählich fürchte ich, in einer Lücke zu sein: Viele Lüfter haben
entweder die Gamer (oder das Klischee davon), die werden mit besagten
Panels glücklich. Oder Leute mit Serverboards, die haben IPMI.

Christoph

¹ Einer zieht herein, einer drückt hinaus, CPU-Lüfter, Netzteil-Lüfter.
Kay Martinen
2018-07-23 22:47:37 UTC
Permalink
Post by Christoph Biedl
Das ist so eines der Themen, wo ich doch unmöglich der erste sein kann.
Hab ich auch mal gedacht. Daher, Richtig. Du bist der Zweite. :-)
Post by Christoph Biedl
Situation: Ein Rechner mit zur Zeit vier Lüftern¹, alle mit
Tachosignal, und aus naheliegenden Gründen möchte ich mitbekommen, wenn
einer schlapp macht. Nur hat das Mainboard gerade mal zwei Anschlüsse,
sowieso sind mir mehr als drei bislang nicht bewußt untergekommen. Also
würde ich erwarten, daß es wie selbstverständlich Adapter für PCI/PCIe
oder auch USB gibt, an denen man etliche Lüfter anschließen und die
Drehzahl mit lm-sensors auslesen kann.
Wie wäre es mit Selber bauen? Ein Arduino, ein paar Bauteile, Buchsen
und das passende Programm und du hast eine Lüfterüberwachung nach Maß.
Mir dann bitte auch ein Exemplar.
Post by Christoph Biedl
Was ich finde, sind Panels zum Einbau in einen Schacht, mit tollem
Display und Reglern. Ganz teure haben dann noch eine Windows-Software
zum Auslesen - die müßte ich erst noch reversen, da habe ich wenig Lust
Ich habe auch so eines. Das hat nur 3 Tasten und eine gar schröcklich
bunt-blöde Programmdarstellung. Und, es gibt seine per USB ermittelten
Werte natürlich nicht raus. Aber andere auf dem Win-Only System
ermittelte auf dem Display aus. Und der Alarm bei Übertemperatur ist
nervig und nur mit o.g. Tastern abstellbar - durch erhöhen des
Alarmwertes. Steuerung per USB: Fehlanzeige.
Post by Christoph Biedl
drauf. Die zahlreichen y-Kabel oder Hubs geben nur von genau einem
Lüfter das Signal zurück, das geht am Thema vorbei.
Da wird wohl irgend so'n Zähler/Komparator-Chip drin sein der
(vermutlich) nur die Höchste Tacho-Frequenz durchleitet.
Post by Christoph Biedl
Man erzählte mir von einem besonderen Y-Kabel, daß das Tachosignal des
langsamsten Lüfters übermittelt, das ginge gerade noch so. Gefunden
habe ich so etwas aber nicht.
Das wäre die Sinnvollere umkehrung des obigen.

Gehört habe ich von so einem Kabel auch mal, aber ebenfalls nicht
gefunden. Ich habe auch nicht mehr danach gesucht.
Post by Christoph Biedl
So allmählich fürchte ich, in einer Lücke zu sein: Viele Lüfter haben
entweder die Gamer (oder das Klischee davon), die werden mit besagten
Panels glücklich. Oder Leute mit Serverboards, die haben IPMI.
Die Serverboards die ich kenne/habe sind noch schlauer. Die wissen
schlicht um den Drehzahlbereich eines Gesunden Lüfters, regeln diesen
Autark und melden zum System nicht die Drehzahl sondern nur "Geht, Geht
nicht". Was bei einem Server im Rack auch alles ist was da interessiert.
Und das hat bis da direkt noch nichts mit IPMI zu tun.

Aber ich habe vor Jahren bei einem Händler (IMHO Pollin) mal ein
Servermonitoring Board (AFAIR eine ISA-Karte von ASUS) günstig erstanden
die Diverse Anschlüsse hat für Lüfter und mehr und die mit einem LM80
arbeiten soll. Kabel und Anleitung lagen auch bei und darin sogar
Beispiele wie man die Karte anspricht und z.B. den Watchdog
programmiert. Ich habe sie immer noch liegen weil das Projekt damit
letztlich doch nicht realisiert wurde da sich eine Andere Möglichkeit
ergab. Aber so ein Zusatzboard dürfte für dich auch die Einzige
Möglichkeit sein lm-sensors nahe an die Drehzahlen zu kommen - wenn du
kein Board findest das mehr Tachosignale bietet. Evtl. gibt es so eine
auch mit PCI.





Kay
--
Sent via SN (Eisfair-1)
Marc Haber
2018-07-24 14:32:07 UTC
Permalink
Post by Kay Martinen
Post by Christoph Biedl
Das ist so eines der Themen, wo ich doch unmöglich der erste sein kann.
Hab ich auch mal gedacht. Daher, Richtig. Du bist der Zweite. :-)
Der dritte.
Post by Kay Martinen
Die Serverboards die ich kenne/habe sind noch schlauer. Die wissen
schlicht um den Drehzahlbereich eines Gesunden Lüfters, regeln diesen
Autark und melden zum System nicht die Drehzahl sondern nur "Geht, Geht
nicht". Was bei einem Server im Rack auch alles ist was da interessiert.
Und das hat bis da direkt noch nichts mit IPMI zu tun.
Bei denen kommt es aber nicht auf die Lautstärke an.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
Kay Martinen
2018-07-24 20:31:30 UTC
Permalink
Post by Marc Haber
Post by Kay Martinen
Post by Christoph Biedl
Das ist so eines der Themen, wo ich doch unmöglich der erste sein kann.
Hab ich auch mal gedacht. Daher, Richtig. Du bist der Zweite. :-)
Der dritte.
Mift. Ich hätte Würfel mit nehmen sollen. ;)
Post by Marc Haber
Post by Kay Martinen
Autark und melden zum System nicht die Drehzahl sondern nur "Geht, Geht
nicht". Was bei einem Server im Rack auch alles ist was da interessiert.
Bei denen kommt es aber nicht auf die Lautstärke an.
Sondern auf die Funktion. Kann mich nicht erinnern das er auf was
anderes als Überwachung wert legte.

Das dürfte auch keine gute Idee sein, einen Drehzahlüberwachten Lüfter
zusätzlich noch mit einem Poti selbst regeln zu wollen. Und die Hardware
um so was per Software zu regeln, nun: Hier drehen wir uns im Kreise.

Kay
--
Sent via SN (Eisfair-1)
Christian Winther
2018-07-25 18:25:20 UTC
Permalink
Am 24.07.2018 um 00:47 schrieb Kay Martinen:
[...]
Post by Kay Martinen
Die Serverboards die ich kenne/habe sind noch schlauer. Die wissen
schlicht um den Drehzahlbereich eines Gesunden Lüfters, regeln diesen
Autark und melden zum System nicht die Drehzahl sondern nur "Geht, Geht
nicht". Was bei einem Server im Rack auch alles ist was da interessiert.
Und das hat bis da direkt noch nichts mit IPMI zu tun.
Auch da (Lüfterregelung auf Serverboards) gibt's äh - Merkwürdigkeiten.

Ziemlich aktuell:

- NetApp MetroCluster wird getauscht (neu OnTap 9.2Px)
- Mir kommt es vor, als laufen die Lüfter der Köpfe am Anschlag (Vollast).
- Techniker vom Dienstleister und von Netapp schauen sich die Sache an:
Alles OK. Muss so sein.
- 1/4 Jahr später: System wird wegen Trafowartung etc. komplett
heruntergefahren und stromlos gemacht. Bei Wiederanlauf läuft das eine
System sofort problemlos hoch, das andere braucht noch ein bisschen
gutes Zureden Remote vom Spezialisten und einen Reboot.

Ergebnis: Die Lüfter von dem System, was aus dem stromlosen Zustand
sofort hoch kam, laufen normal. Die Lüfter des Systems mit dem Reboot
laufen unter Vollast. ==> Beides per Handy-Video dokumentiert und an
Dienstleister geschickt:
Nach einiger Zeit: Äh, ja, Sie haben da wohl einen Bug im
Service-Prozessor entdeckt ...

Nach System-Update (mittlerweile 9.3P5) behoben.
[...]

HTH CW

Bastian Lutz
2018-07-24 10:48:47 UTC
Permalink
Hallo Christoph!
Post by Christoph Biedl
Das ist so eines der Themen, wo ich doch unmöglich der erste sein kann.
Situation: Ein Rechner mit zur Zeit vier Lüftern¹, alle mit
Tachosignal, und aus naheliegenden Gründen möchte ich mitbekommen, wenn
einer schlapp macht.
Also "PIIIIIIIIIIEEEEEEEEEP" reicht nicht?
Post by Christoph Biedl
Nur hat das Mainboard gerade mal zwei Anschlüsse,
sowieso sind mir mehr als drei bislang nicht bewußt untergekommen.
www.gh.de - entspr. Mainboard-Kategorie auswaehlen - bei den
Filterkriterien nach "Gehaeuseluefter" suchen (Umlaute entspr.
einsetzen). Mein Mainboard hat
"- 1x 4-pin CPU fan connector
- 1x 4-pin PUMP fan connector (supports up to 2A)
- 4x 4-pin system fan connectors"
Ohne Garantie, dass die dann alle von lm_sensors unterstuetzt werden...
Post by Christoph Biedl
Also
würde ich erwarten, daß es wie selbstverständlich Adapter für PCI/PCIe
oder auch USB gibt, an denen man etliche Lüfter anschließen und die
Drehzahl mit lm-sensors auslesen kann.
Wie kommst du darauf?
https://de.wikipedia.org/wiki/Lm_sensors
"lm_sensors liest Temperatur-, Spannungs und Lüfterdrehzahlwerte per
SMBus oder I²C aus den Registern im Sensor aus.[3]"
Wo steht da PCI/PCIe/USB?
Post by Christoph Biedl
Was ich finde, sind Panels zum Einbau in einen Schacht, mit tollem
Display und Reglern. Ganz teure haben dann noch eine Windows-Software
zum Auslesen - die müßte ich erst noch reversen, da habe ich wenig Lust
drauf. Die zahlreichen y-Kabel oder Hubs geben nur von genau einem
Lüfter das Signal zurück, das geht am Thema vorbei.
Man erzählte mir von einem besonderen Y-Kabel, daß das Tachosignal des
langsamsten Lüfters übermittelt, das ginge gerade noch so. Gefunden
habe ich so etwas aber nicht.
Sachdienliche Hinweise?
Bei den billigen Kabeln mit Sicherheit. Wenn aber etwas Intelligenz drin
ist auch wg. PC-Steuerung ist sowas vllt. auch nutzbar drin, auch wenn
du die PC-Steuerung selbst ohne Windows-Software nicht nutzen kannst.
Hab mich aber noch nicht wirkl. mit dem Thema beschaeftigt.
Post by Christoph Biedl
So allmählich fürchte ich, in einer Lücke zu sein: Viele Lüfter haben
entweder die Gamer (oder das Klischee davon), die werden mit besagten
Panels glücklich. Oder Leute mit Serverboards, die haben IPMI.
Christoph
¹ Einer zieht herein, einer drückt hinaus, CPU-Lüfter, Netzteil-Lüfter.
HTH

Bastian Lutz
--
Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.
Marc Haber
2018-07-24 14:33:59 UTC
Permalink
Post by Bastian Lutz
Post by Christoph Biedl
Das ist so eines der Themen, wo ich doch unmöglich der erste sein kann.
Situation: Ein Rechner mit zur Zeit vier Lüftern¹, alle mit
Tachosignal, und aus naheliegenden Gründen möchte ich mitbekommen, wenn
einer schlapp macht.
Also "PIIIIIIIIIIEEEEEEEEEP" reicht nicht?
Im Zweifel steht der Rechner irgendwo wo man ihn nicht hört.
Post by Bastian Lutz
Post by Christoph Biedl
Nur hat das Mainboard gerade mal zwei Anschlüsse,
sowieso sind mir mehr als drei bislang nicht bewußt untergekommen.
www.gh.de - entspr. Mainboard-Kategorie auswaehlen - bei den
Filterkriterien nach "Gehaeuseluefter" suchen (Umlaute entspr.
einsetzen).
Ein neues Mainboard zu kaufen und dieses nach der Anzahl der
Lüfteranschlüsse auszusuchen ist werde sinnvoll noch wirtschaftlich,
sondern nur eine völlig hilfsfreie Klugcscheißerantwort.
Post by Bastian Lutz
Hab mich aber noch nicht wirkl. mit dem Thema beschaeftigt
Und dennoch sonderst Du eine Antwort ab, die niemandem hilfreich ist
sondern nur Zeit kostet.
Post by Bastian Lutz
HTH
Nein.
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
Bastian Lutz
2018-07-24 18:24:01 UTC
Permalink
Hallo Marc!
Post by Marc Haber
Post by Bastian Lutz
Post by Christoph Biedl
Das ist so eines der Themen, wo ich doch unmöglich der erste sein kann.
Situation: Ein Rechner mit zur Zeit vier Lüftern¹, alle mit
Tachosignal, und aus naheliegenden Gründen möchte ich mitbekommen, wenn
einer schlapp macht.
Also "PIIIIIIIIIIEEEEEEEEEP" reicht nicht?
Im Zweifel steht der Rechner irgendwo wo man ihn nicht hört.
Manchmal ist man gedankl. auf einem viel zu komplizierten Weg. Deswegen
habe ich nachgefragt. Eine in diesem Thread hilfreiche Antwort auf diese
Frage kann aber nur der OP geben.
Post by Marc Haber
Post by Bastian Lutz
Post by Christoph Biedl
Nur hat das Mainboard gerade mal zwei Anschlüsse,
sowieso sind mir mehr als drei bislang nicht bewußt untergekommen.
www.gh.de - entspr. Mainboard-Kategorie auswaehlen - bei den
Filterkriterien nach "Gehaeuseluefter" suchen (Umlaute entspr.
einsetzen).
Ein neues Mainboard zu kaufen und dieses nach der Anzahl der
Lüfteranschlüsse auszusuchen ist werde sinnvoll noch wirtschaftlich,
Das war ledigl. ein Hinweis, dass es das gibt, Punkt.
Post by Marc Haber
sondern nur eine völlig hilfsfreie Klugcscheißerantwort.
Hast du sein Posting ueberhaupt gelesen?! Er hat geschrieben "Nur hat
das Mainboard gerade mal zwei Anschlüsse, sowieso sind mir mehr als drei
bislang nicht bewußt untergekommen" -> ich habe daraufhin drauf
hingewiesen, dass es auch welche mit mehr gibt, Punkt!

Desweiteren schrieb ich, dass das von ihm anvisierte Programm zum
Auslesen der Daten wohl nur 2 best. Bussysteme beherrscht - wo ich mir
sehr sicher bin noch nie entspr. Erweiterungsslots auf Mainboards
gesehen zu haben. Bzw. u.a. eben genau _nicht_ PCI(e)/USB was von ihm
als moegl. Datenbus fuer eine entspr. Erweiterungskarte angedacht wurde.
Das ist ein Hinweis meinerseits, dass er in der Richtung IMHO auf dem
Holzweg ist, was ihn viel Zeit sparen kann.

Auch wurden Bastelloesungen schon in der anderen Antwort erwaehnt - die
IMHO im Zweifelsfall sogar noch teurer und in der Bedienung
umstaendlicher sind als ein neuer Rechner mit einem entspr. Mainboard.
Muss der OP aber wissen, was ihm dann lieber ist.
Post by Marc Haber
Post by Bastian Lutz
Hab mich aber noch nicht wirkl. mit dem Thema beschaeftigt
Und dennoch sonderst Du eine Antwort ab, die niemandem hilfreich ist
sondern nur Zeit kostet.
Post by Bastian Lutz
HTH
Nein.
Du hast es ganz offensichtl. nur nicht verstanden - und mir mit deiner
Antwort Zeit gestohlen und du hast auch sonst nichts zum Thema
beigetragen... :-(

Bastian Lutz
--
Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.
Wendelin Uez
2018-07-24 18:21:04 UTC
Permalink
Post by Christoph Biedl
Situation: Ein Rechner mit zur Zeit vier Lüftern¹, alle mit
Tachosignal, und aus naheliegenden Gründen möchte ich mitbekommen, wenn
einer schlapp macht.
Auf https://www.vbarchiv.net/tipps/tipp_2247.html gibt es ein kleines
Progrämmchen, das mittels WMI die Fan-Speed der gefundenen Fans ausliest.
Meinst du sowas in der Richtung? Mein PC hat leider nur einen Lüfter, kann
also leider nicht kontrollieren, ob das bei mehreren auch funktioniert.
Loading...