Discussion:
Router: Lüftungsschlitze nur auf einer Seite frei = ok?
(zu alt für eine Antwort)
Louis Noser
2017-11-05 18:44:14 UTC
Permalink
Raw Message
Grüss Euch

Gegeben sei ein Router, der oben und unten Lüftungsschlitze aufweist.
Guckst Du hier:
https://workupload.com/file/mrKkwUn

Frage: Bekommt das Teil genügend Kühlung, wenn nur die obere Seite frei ist?
(Ich habe die kühne Idee, das Gerät auf die Unterseite zu stellen. Wie
sonst stellen es sich die Hirnis des Herstellers vor, dass das Gehäuse
stehen soll? Auf der Seite?)

Vielen Dank.

Grüsse
Louis
Kay Martinen
2017-11-05 19:01:24 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Louis Noser
Gegeben sei ein Router, der oben und unten Lüftungsschlitze aufweist.
https://workupload.com/file/mrKkwUn
Frage: Bekommt das Teil genügend Kühlung, wenn nur die obere Seite frei ist?
(Ich habe die kühne Idee, das Gerät auf die Unterseite zu stellen. Wie
sonst stellen es sich die Hirnis des Herstellers vor, dass das Gehäuse
stehen soll? Auf der Seite?)
Nein, Liegen dem Gerät Gummifüße bei die in die 4 Quadratischen Flächen
an den Ecken geklebt werden könnten? Das wäre mindestens ratsam damit
von unten kühlere Luft in das Gehäuse nach strömen kann.

Du könntest es auch an die Wand schrauben. Die 2 Befestigungs-Schlitze
dafür hat es ja. Die Gummifüße sollten aber auch dann montiert werden.
Um Abstand von der Wand zu halten.

Kay
Dieter Maass
2017-11-05 20:08:53 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Kay Martinen
Post by Louis Noser
Gegeben sei ein Router, der oben und unten Lüftungsschlitze aufweist.
https://workupload.com/file/mrKkwUn
Frage: Bekommt das Teil genügend Kühlung, wenn nur die obere Seite frei ist?
(Ich habe die kühne Idee, das Gerät auf die Unterseite zu stellen. Wie
sonst stellen es sich die Hirnis des Herstellers vor, dass das Gehäuse
stehen soll? Auf der Seite?)
Nein, Liegen dem Gerät Gummifüße bei die in die 4 Quadratischen Flächen
an den Ecken geklebt werden könnten? Das wäre mindestens ratsam damit
von unten kühlere Luft in das Gehäuse nach strömen kann.
Du könntest es auch an die Wand schrauben. Die 2 Befestigungs-Schlitze
dafür hat es ja. Die Gummifüße sollten aber auch dann montiert werden.
Um Abstand von der Wand zu halten.
Einfach hinlegen

https://www.swisscom.ch/content/dam/swisscom/de/res/hilfe/Internet/internetbox/cpe3/10233696_de.pdf

Dieter
Dieter Maass
2017-11-05 20:10:48 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Dieter Maass
Post by Kay Martinen
Post by Louis Noser
Gegeben sei ein Router, der oben und unten Lüftungsschlitze aufweist.
https://workupload.com/file/mrKkwUn
Frage: Bekommt das Teil genügend Kühlung, wenn nur die obere Seite frei ist?
(Ich habe die kühne Idee, das Gerät auf die Unterseite zu stellen. Wie
sonst stellen es sich die Hirnis des Herstellers vor, dass das Gehäuse
stehen soll? Auf der Seite?)
Nein, Liegen dem Gerät Gummifüße bei die in die 4 Quadratischen Flächen
an den Ecken geklebt werden könnten? Das wäre mindestens ratsam damit
von unten kühlere Luft in das Gehäuse nach strömen kann.
Du könntest es auch an die Wand schrauben. Die 2 Befestigungs-Schlitze
dafür hat es ja. Die Gummifüße sollten aber auch dann montiert werden.
Um Abstand von der Wand zu halten.
Einfach hinlegen
https://www.swisscom.ch/content/dam/swisscom/de/res/hilfe/Internet/internetbox/cpe3/10233696_de.pdf
Du kannst den Router auch an der Wand einhängen
Detlef Wirsing
2017-11-06 07:09:56 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Kay Martinen
Post by Louis Noser
Gegeben sei ein Router, der oben und unten Lüftungsschlitze aufweist.
https://workupload.com/file/mrKkwUn
Frage: Bekommt das Teil genügend Kühlung, wenn nur die obere Seite frei ist?
(Ich habe die kühne Idee, das Gerät auf die Unterseite zu stellen. Wie
sonst stellen es sich die Hirnis des Herstellers vor, dass das Gehäuse
stehen soll? Auf der Seite?)
Nein, Liegen dem Gerät Gummifüße bei die in die 4 Quadratischen Flächen
an den Ecken geklebt werden könnten? Das wäre mindestens ratsam damit
von unten kühlere Luft in das Gehäuse nach strömen kann.
Es sieht für mich aus, als ob da schon Gummifüße montiert wären.
Post by Kay Martinen
Du könntest es auch an die Wand schrauben. Die 2 Befestigungs-Schlitze
dafür hat es ja. Die Gummifüße sollten aber auch dann montiert werden.
Um Abstand von der Wand zu halten.
Bisher waren bei jedem Router, den ich gehabt habe, die Gummifüße
bereits angebracht. Meiner Meinung nach kann man das hier verlinkte
Gerät einfach auf die Füße stellen. Kalte Luft wird von unten geholt,
Warmluft nach oben abgegeben. Das funktioniert über Konvektion.

Falls in dieser offensichtlich vorgesehenen Position der Router
tatsächlich überhitzt, haut jeder Richter es dem Hersteller links und
rechts um die Ohren.

Mit freundlichen Grüßen
Detlef Wirsing
Louis Noser
2017-11-07 09:31:30 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo
Post by Detlef Wirsing
Es sieht für mich aus, als ob da schon Gummifüße montiert wären.
Es sind "Markierungen" an den Ecken vorhanden, die vielleicht einen
Millimeter Höhe haben.

Auf dem folgenden Bild jedenfalls sieht das Gerät ab Boden jedenfalls
höher aus, als es dies in Natura tut:
https://workupload.com/file/xfdPnx6

Und noch aufzuklebende Gummifüsse liegen der ganzen Lieferung nicht bei.

Gut, man könnte das Gerät ja auf Holzklötzchen oder so stellen. Wäre ja
nicht weiter tragisch.

Was kann mit Elektronik allgemein passieren, wenn ihr zu heiss wird?
Könnten Kunststoffelemente der Komponenten (zB. von Kondensatoren)
abschmoren?

Grüsse
Louis
Thorsten Albrecht
2017-11-07 09:50:45 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Louis Noser
Was kann mit Elektronik allgemein passieren, wenn ihr zu heiss wird?
Sie fängt an zu schwitzen.

Thorsten
Louis Noser
2017-11-07 11:42:47 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Thorsten Albrecht
Sie fängt an zu schwitzen.
Sie wird also feucht?
Feuchtigkeit = schlechte Stromleitfähigkeit?
Aber kein grosses Risiko von Zerstörung?

Grüsse
Louis
Shinji Ikari
2017-11-07 11:53:13 UTC
Permalink
Raw Message
Guten Tag
Post by Louis Noser
Post by Thorsten Albrecht
Sie fängt an zu schwitzen.
Sie wird also feucht?
Nicht wirklich.
Aber wenn die temperatur zu sehr und schnell ansteigt, kann Material
um Halbleiterschaltkreise herum Blasen werfen.
Kay Martinen
2017-11-07 12:31:09 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Louis Noser
Post by Thorsten Albrecht
Sie fängt an zu schwitzen.
:-)
Post by Louis Noser
Sie wird also feucht?
Kunststoffe werden eher Spröde(trockener) oder weich, aber selten Feuchter!
Post by Louis Noser
Feuchtigkeit = schlechte Stromleitfähigkeit?
Umgekehrt. Feuchte leitet besser!
Außer es geht um Öle. Die leiten in der Tat meist Schlechter.

Aber so lange du keinen Dampfbetriebenen VoIP-Router vorweist... ;)
Post by Louis Noser
Aber kein grosses Risiko von Zerstörung?
Nicht weniger als das Risiko das einen ein Blitz beim Schei**en trifft.
Aber ein bißchen mehr!

Kay
Erwin Penn
2017-11-07 12:48:19 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Kay Martinen
Post by Louis Noser
Post by Thorsten Albrecht
Sie fängt an zu schwitzen.
:-)
Post by Louis Noser
Sie wird also feucht?
Kunststoffe werden eher Spröde(trockener) oder weich, aber selten Feuchter!
Post by Louis Noser
Feuchtigkeit = schlechte Stromleitfähigkeit?
Umgekehrt. Feuchte leitet besser!
Außer es geht um Öle. Die leiten in der Tat meist Schlechter.
Aber so lange du keinen Dampfbetriebenen VoIP-Router vorweist... ;)
Post by Louis Noser
Aber kein grosses Risiko von Zerstörung?
Nicht weniger als das Risiko das einen ein Blitz beim Schei**en trifft.
Aber ein bißchen mehr!
Volle Zustimmung...., bis auf deine 2 schüchternen Sternchen   🎃
--
Grüße Erwin
Thorsten Albrecht
2017-11-07 15:53:07 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Louis Noser
Post by Thorsten Albrecht
Sie fängt an zu schwitzen.
Sie wird also feucht?
Feuchtigkeit = schlechte Stromleitfähigkeit?
Aber kein grosses Risiko von Zerstörung?
Nein, Feuchtigkeit ist doch gut zum Leiten von Strom!
Kay Martinen
2017-11-07 11:53:07 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Louis Noser
Hallo
Post by Detlef Wirsing
Es sieht für mich aus, als ob da schon Gummifüße montiert wären.
Es sind "Markierungen" an den Ecken vorhanden, die vielleicht einen
Millimeter Höhe haben.
Ich hab auf deinem ersten Bild der Unterseite nur 4 Quadratische Flächen
gesehen die mir nicht erhaben vor kamen. Daraus schloß ich das da
Gummifüße fehlen müssen. Oft werden die beigelegt damit man den Platz in
der Verpackung spart.

Bei nochmaliger Betrachtung scheinen zwei zu fehlen und nur die andere
Hälfte ist angeklebt.
Post by Louis Noser
Auf dem folgenden Bild jedenfalls sieht das Gerät ab Boden jedenfalls
https://workupload.com/file/xfdPnx6
Und noch aufzuklebende Gummifüsse liegen der ganzen Lieferung nicht bei.
Du hast es vor dir liegen, du müsstest es besser beurteilen können.

Vor allem: wird es im Betrieb so heiß das du die Hand weg ziehen musst?
In dem Falle wäre mehr Luftzufuhr der Lebensdauer sicher zuträglich.
Post by Louis Noser
Gut, man könnte das Gerät ja auf Holzklötzchen oder so stellen. Wäre ja
nicht weiter tragisch.
Es wäre auch nicht tragisch es mit den dafür vorgesehen Schlitzen an die
Wand zu dübeln. Warum machst du DAS nicht?

Statt eines (Entzündlichen) Holzklötzchens empfehle ich irgend was aus
Kunststoff. Etwas das gleich dick ist wie die anderen 2 möglicherweise
vorhandenen Gummifüße.
Post by Louis Noser
Was kann mit Elektronik allgemein passieren, wenn ihr zu heiss wird?
Könnten Kunststoffelemente der Komponenten (zB. von Kondensatoren)
abschmoren?
Allgemein: Sie produziert merkwürdige Fehler und fällt irgendwann ganz aus.

Elektrolyt-Kondensatoren (Elko's) z.B. vertragen höhere Temperaturen
nicht so gut. Die meisten sind nur bis 70° zugelassen, sollten aber
besser nie so heiß werden. Denn dann Trocknen sie von Innen aus, das
ändert ihre Kapazität und damit Elektrische Eigenschaften was wieder die
Funktion anderer Teile behindern wird.

Hochintegrierte Chips (CPU, Grafik, Netzwerk) erreichen solche
Temperaturen locker und können; mit korrekter Warmluftabfuhr (=Kühlung)
dann noch arbeiten. Fehlt diese dann hängt es von ihrem innenleben ab.
CPUs takten dann oft runter und das merkst du an lahmendem Betrieb. Aber
ob irgendwelche anderen Chips das auch machen, oder einfach
durchbrennen... keine Ahnung. Wegen dieser Befürchtung hast du doch
gefragt, oder?

Packe es mit ca. 5mm Bodenabstand (Übliche Gummifuß höhe) an einen Platz
wo es seine Warme Luft auch los wird und wenn es doch kaputt geht wende
dich an den Lieferanten. Wenn der weder Gummifüße noch Anleitung zur
Richtigen Montage lieferte dann hat er dafür Grade zu stehen, nicht du.

Das ist meine Ansicht dazu.

OBTW. Da das anscheinend ein VoIP-Router ist... Bei Gewitter hat man
früher nicht Telefonieren sollen wg. möglicher Gehörschäden bei
Einschlag in der Nähe. Das ist heute nicht viel anders, nur das es dir
beim Einschlag diese Box von der Wand sprengen kann. Das sollte NICHT,
es KANN aber einen Brand aus lösen! Und je nach dem, findet die
Überspannung evtl. auch einen Weg durch dies Gerät zu deinen Telefonen,
deinem Desktop, Fax, Medienreceiver oder anderem damit per Kabel
verbundenem. Es gibt zwar Schutzmöglichkeiten um den Schaden zu
begrenzen. Aber die Billigen Lösungen (Schutzstecker) sind nicht genug
oder gar selbst brandgefährlich und die Guten Lösungen sind meist Teuer
und sollten Vom Fachmann installiert werden.

Vor allem: Wenn du keine Ahnung von Erdung, Blitzschutz u.s.w hast wirst
du selbst keinen Effektiven Schutzkreis um das Gerät (und damit
verbundene Teile) ziehen können. Denn z.B. über Netzteile kann die
Überspannung ebenfalls rein kommen...

Kay
Louis Noser
2017-11-07 12:09:34 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Kay Martinen
Es wäre auch nicht tragisch es mit den dafür vorgesehen Schlitzen an die
Wand zu dübeln. Warum machst du DAS nicht?
Weil es der Router meiner Mutter ist und sie das Gerät lieber am Boden
stehen hat, als eine Wand deswegen zu malträtieren.

Sie ist vielleicht zu ängstlich. Meinen eigenen Router habe ich mit
einer Schraubzwinge unter die Tischplatte geklemmt. Die übriggebliebenen
Lüftungsschlitze oder -löcher scheinen auszureichen. Das Gerät
jedenfalls ist in dieser Position schon jahrelang im Dauerbetrieb.

Grüsse
Louis
Shinji Ikari
2017-11-07 12:20:43 UTC
Permalink
Raw Message
Guten Tag
Post by Louis Noser
Post by Kay Martinen
Es wäre auch nicht tragisch es mit den dafür vorgesehen Schlitzen an die
Wand zu dübeln. Warum machst du DAS nicht?
Weil es der Router meiner Mutter ist und sie das Gerät lieber am Boden
stehen hat, als eine Wand deswegen zu malträtieren.
In solchen Faellen lehne ich ein Holzbrett n die Wand und schraube das
Equipment daran fest.
Keien unnoetigen Loecher in er and, und das Ding ist vom Boden weg,
was das Staubsaugen/-wischen vereinfacht.
Und wenn man die Kabel auch noch sinnvoll auf dem Brett verlegt (ggf.
in Schlaufen an kleinen Haken im Brett haengt) liegten die Kabel auch
nicht als Wollknaeul auf dem Boden. 8)
Detlef Wirsing
2017-11-07 14:47:27 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Louis Noser
Post by Kay Martinen
Es wäre auch nicht tragisch es mit den dafür vorgesehen Schlitzen an die
Wand zu dübeln. Warum machst du DAS nicht?
Weil es der Router meiner Mutter ist und sie das Gerät lieber am Boden
stehen hat, als eine Wand deswegen zu malträtieren.
[...]

Aber nicht auf Teppich oder andere weiche Materialien stellen. Füße
drunterkleben, auf Holzplatte, Tisch oder ähnlich stellen und gut ist.

Mit freundlichen Grüßen
Detlef Wirsing
Louis Noser
2017-11-07 22:15:31 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Detlef Wirsing
Aber nicht auf Teppich oder andere weiche Materialien stellen.
Nur so aus Gwunder: Warum nicht?

Grüsse
Louis
Kay Martinen
2017-11-07 22:48:02 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Louis Noser
Post by Detlef Wirsing
Aber nicht auf Teppich oder andere weiche Materialien stellen.
Nur so aus Gwunder: Warum nicht?
Musst du das wirklich fragen oder spielst du grade Troll?

Na schön. Je nach Teppich sinkt es darin ein und er verdeckt die
Lüftungsschlitze. Überhitzt es dann kann der Teppich brennen. Und dann
die ganze Wohnung....

Brauchst du noch mehr Gründe um zu sehen das dies eine Dumme Idee wäre?

Kay
Louis Noser
2017-11-08 07:44:57 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Kay Martinen
Musst du das wirklich fragen oder spielst du grade Troll?
Genau so eine Rückfrage ahnte ich, bevor ich die Frage gepostet habe.
Für mich ist die Antwort aber nicht so klar wie offenbar Dir.

Grüsse
Louis
Detlef Wirsing
2017-11-08 08:08:12 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Louis Noser
Post by Kay Martinen
Musst du das wirklich fragen oder spielst du grade Troll?
Genau so eine Rückfrage ahnte ich, bevor ich die Frage gepostet habe.
Für mich ist die Antwort aber nicht so klar wie offenbar Dir.
Kays Antwort stimmt. Solche Hinweise sind auch in den meisten
Bedienungsanleitungen zu finden, wenn es um Lüftung von unten geht.

Mit freundlichen Grüßen
Detlef Wirsing
Kay Martinen
2017-11-08 15:03:20 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Detlef Wirsing
Post by Louis Noser
Post by Kay Martinen
Musst du das wirklich fragen oder spielst du grade Troll?
Genau so eine Rückfrage ahnte ich, bevor ich die Frage gepostet habe.
Für mich ist die Antwort aber nicht so klar wie offenbar Dir.
Kays Antwort stimmt. Solche Hinweise sind auch in den meisten
Bedienungsanleitungen zu finden, wenn es um Lüftung von unten geht.
Unter Berücksichtigung des Umstandes das die meisten Leute
Bedienungsanleitungen fast NOCH VOR dem Auspacken verlieren ist seine
Unkenntnis des üblichen Inhaltes noch verständlich.

Macht es nicht besser, aber die Welt ist eben nicht perfekt. RTFM
interessiert heute niemanden mehr. Oft gibt es ja auch nur noch
Kurzanleitungen und der Rest ist als PDF auf einer CD beigelegt...

Und die; vermutlich aus rein Haftungsfreistellenden Gründen; in Papier
beigelegten "Hinweise zur Sicheren Benutzung..." interessieren ja noch
weniger. Dabei dürfte grade dort so etwas drin stehen :-/

Kay
Detlef Wirsing
2017-11-08 15:29:36 UTC
Permalink
Raw Message
Kay Martinen schrieb:

[...]
Post by Kay Martinen
Unter Berücksichtigung des Umstandes das die meisten Leute
Bedienungsanleitungen fast NOCH VOR dem Auspacken verlieren ist seine
Unkenntnis des üblichen Inhaltes noch verständlich.
[...]

Ich lese Bedienungsanleitungen erst dann, wenn ich ohne nicht mehr
weiterkomme, spätestens aber, bevor ich das Usenet bemühe. Es gibt
allerdings Ausnahmen. Als ich mit meiner gerade erst erhaltenen Kamera
dringend ein Produktfoto machen musste und mir das dicke Handbuch in
der Eile keine Hilfe war, schrieb ich kurzerhand eine Frage nach dem
Motto "Wie stellt man die verfluchte Blitzautomatik ab?" Die Antwort
bekam ich schneller, als ich die betreffende Passage in der
Bedienungsanleitung je gefunden hätte.

Mit freundlichen Grüßen
Detlef Wirsing
Shinji Ikari
2017-11-08 23:02:11 UTC
Permalink
Raw Message
Guten Tag
Post by Louis Noser
Post by Kay Martinen
Musst du das wirklich fragen oder spielst du grade Troll?
Genau so eine Rückfrage ahnte ich, bevor ich die Frage gepostet habe.
Für mich ist die Antwort aber nicht so klar wie offenbar Dir.
Stell Dir die Sache mal so vor: Es ist wuenschenswert, wenn man
Luftbewegung hat um die Waerme abzutransportieren.
Dafuer sich Luftloecher/-schlitze vorhanden.
Nun stoft man dort Teppichfasern hinein.
Meinst Du das ist fuer die gewuenschte Luftbewegung foerderlich?

Und ja, es gibt unterschiedliche Teppiche, aber die meisten haben eben
Fasern/Faeden/Gewebe, dass eben nach oben fin kuschelig ist und sich
somit in die direkt aufliegenden Lueftungsschlitze druecken.

Marc Haber
2017-11-07 12:53:07 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Louis Noser
Was kann mit Elektronik allgemein passieren, wenn ihr zu heiss wird?
Mindestens verkürzt es die Lebensdauer, besonders die von
Elektrolytkondensatoren, erheblich. Da solche in aller Regel in der
Spannungsversorgung des Gerätes verbaut sind[1], erkennt man solche
Schäden als erstes daran, dass das Gerät nach Unterbrechung der
Stromversorgung nicht mehr auf Anhieb sauber anläuft.

Grüße
Marc

[1] auch wenn das gerät ein Steckernetzteil hat, wird es auf der
Platine eine Schaltung zur Stabilisierung der Spannung und ggf. der
Erzeugung geregelter anderer Spannungen (12V, 5V, 3.3V) haben
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
Arno Welzel
2017-11-06 15:16:01 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Louis Noser
Gegeben sei ein Router, der oben und unten Lüftungsschlitze aufweist.
https://workupload.com/file/mrKkwUn
Frage: Bekommt das Teil genügend Kühlung, wenn nur die obere Seite frei ist?
Wie man erkennen kann, hat die Unterseite zwei Öffnungen für
Schraubenköpfe. Das Ding ist dafür ausgelegt, an die Wand gehängt zu werden.

Dann wird die wärme vermutlich einfach nach oben abgeführt durch die
kleinen Schlitze am Rand der Bodenplatte.
Post by Louis Noser
(Ich habe die kühne Idee, das Gerät auf die Unterseite zu stellen. Wie
sonst stellen es sich die Hirnis des Herstellers vor, dass das Gehäuse
stehen soll? Auf der Seite?)
Nein, das geht auc. Dazu sind die vier Gummifüsse wohl auch gedacht,
wenn man es nicht an die Wand hängen will.

Und wenn die Kühlung dafür nicht ausreicht, dann reklamiere das Teil.
--
Arno Welzel
https://arnowelzel.de
https://de-rec-fahrrad.de
http://fahrradzukunft.de
Ralph Aichinger
2017-11-07 09:53:03 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Louis Noser
Frage: Bekommt das Teil genügend Kühlung, wenn nur die obere Seite frei ist?
(Ich habe die kühne Idee, das Gerät auf die Unterseite zu stellen. Wie
sonst stellen es sich die Hirnis des Herstellers vor, dass das Gehäuse
stehen soll? Auf der Seite?)
Ich habe die Vermutung, daß so ein Ding in der Größenordnung von
5 Watt verbraucht, und auch ganz ohne Kühlschlitze auskommt.
Eventuell sind die auch nur Dekoration.

/ralph
Loading...