Discussion:
USB-Stift-Geschwindigkeit - waran erkennen?
Add Reply
Manfred Ullmann
2018-08-02 16:47:44 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Woran erkenne ich an einem verwendeten (nicht neu gekauften und
daher noch verpackten) USB-Stift dessen
Schreib-/Lesegschwindigkeit? Was gibt es da für evtl.
"versteckte" Kennzeichungen?
Dieter Maass
2018-08-02 16:59:19 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Manfred Ullmann
Woran erkenne ich an einem verwendeten (nicht neu gekauften und
daher noch verpackten) USB-Stift dessen
Schreib-/Lesegschwindigkeit? Was gibt es da für evtl.
"versteckte" Kennzeichungen?
Nein.

Dieter
Bastian Lutz
2018-08-02 18:19:46 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Hallo Manfred!
Post by Manfred Ullmann
Woran erkenne ich an einem verwendeten (nicht neu gekauften und
daher noch verpackten) USB-Stift dessen
Schreib-/Lesegschwindigkeit? Was gibt es da für evtl.
"versteckte" Kennzeichungen?
USB bis 2.0 hat 4 Kontakte, die fast ganz bis nach vorne gehen. USB3.0
SuperSpeed hat zusaetzl. (weiter hinten im USB-A-Stecker), siehe z. B.
Wikipedia. Wie schnell der Controller-Chip im Stick bzw. die
Speicherbausteine sind, ist eine voellig andere Frage...

Ggf. im Internet nach dem Modell suchen. Aber gerade bei
Billig-Anbietern aendert sich schnell mal das Innenleben ohne dass man
das von aussen erkennen kann, mit z. T. massiven Auswirkungen auf die
Geschwindigkeit.

Bastian Lutz
--
Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.
Dieter Maass
2018-08-02 20:08:34 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Bastian Lutz
Hallo Manfred!
Post by Manfred Ullmann
Woran erkenne ich an einem verwendeten (nicht neu gekauften und
daher noch verpackten) USB-Stift dessen
Schreib-/Lesegschwindigkeit? Was gibt es da für evtl.
"versteckte" Kennzeichungen?
USB bis 2.0 hat 4 Kontakte, die fast ganz bis nach vorne gehen. USB3.0
SuperSpeed hat zusaetzl. (weiter hinten im USB-A-Stecker), siehe z. B.
Wikipedia. Wie schnell der Controller-Chip im Stick bzw. die
Speicherbausteine sind, ist eine voellig andere Frage...
Ggf. im Internet nach dem Modell suchen. Aber gerade bei
Billig-Anbietern aendert sich schnell mal das Innenleben ohne dass man
das von aussen erkennen kann, mit z. T. massiven Auswirkungen auf die
Geschwindigkeit.
Und was sagt uns das? Gar nichts.

Dieter
Bastian Lutz
2018-08-03 09:12:17 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Hallo Dieter!
Post by Dieter Maass
Post by Bastian Lutz
Post by Manfred Ullmann
Woran erkenne ich an einem verwendeten (nicht neu gekauften und
daher noch verpackten) USB-Stift dessen
Schreib-/Lesegschwindigkeit? Was gibt es da für evtl.
"versteckte" Kennzeichungen?
USB bis 2.0 hat 4 Kontakte, die fast ganz bis nach vorne gehen. USB3.0
SuperSpeed hat zusaetzl. (weiter hinten im USB-A-Stecker), siehe z. B.
Wikipedia. Wie schnell der Controller-Chip im Stick bzw. die
Speicherbausteine sind, ist eine voellig andere Frage...
Ggf. im Internet nach dem Modell suchen. Aber gerade bei
Billig-Anbietern aendert sich schnell mal das Innenleben ohne dass man
das von aussen erkennen kann, mit z. T. massiven Auswirkungen auf die
Geschwindigkeit.
Und was sagt uns das? Gar nichts.
Doch, das sagt uns, dass man am Stecker
a) die Maximal-Geschwindigkeit erkennen kann (eben begrenzt durch die
USB-Version/Modus)
b) anhand von a) auch eine Tendenz bzgl. des Alters erkennen kann, wobei
juenger tendenziell schneller heissen sollte, wobei die Streuung eben
extrem ist.

Der OP hat seine Frage leider eher ungenau formuliert.

Bastian Lutz
--
Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.
Detlef Wirsing
2018-08-02 18:39:17 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Manfred Ullmann
Woran erkenne ich an einem verwendeten (nicht neu gekauften und
daher noch verpackten) USB-Stift dessen
Schreib-/Lesegschwindigkeit? Was gibt es da für evtl.
"versteckte" Kennzeichungen?
https://www.ralf-michael-ackermann.de/SD-Karten-Guide.htm

Nicht verwandt, nicht verschwägert, nicht beteiligt, keine Gewähr für
irgendwas.

Mit freundlichen Grüßen
Detlef Wirsing
Shinji Ikari
2018-08-02 19:48:10 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Guten Tag
Post by Manfred Ullmann
Woran erkenne ich an einem verwendeten (nicht neu gekauften und
daher noch verpackten) USB-Stift dessen
Schreib-/Lesegschwindigkeit? Was gibt es da für evtl.
"versteckte" Kennzeichungen?
Was ist ein USB-Stift?
Mobiler Scanner mit USB-Schnittstelle?
Stift fuer Tablett mit USB-Ladeanschluss?
USB Memory Stick?
Hergen Lehmann
2018-08-02 22:33:24 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Manfred Ullmann
Woran erkenne ich an einem verwendeten (nicht neu gekauften und
daher noch verpackten) USB-Stift dessen
Schreib-/Lesegschwindigkeit? Was gibt es da für evtl.
"versteckte" Kennzeichungen?
Eine (grobe) Kennzeichnung gibt es für SD-Karten, nicht aber für USB-Sticks.

Dort bleiben nur die Herstellerangaben oder selber nachmessen.

Hergen
Manfred Ullmann
2018-08-02 22:55:11 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
On Thu, 02 Aug 2018 18:47:44 +0200, Manfred Ullmann
Post by Manfred Ullmann
Woran erkenne ich an einem verwendeten (nicht neu gekauften und
daher noch verpackten) USB-Stift dessen
Schreib-/Lesegschwindigkeit? Was gibt es da für evtl.
"versteckte" Kennzeichungen?
Dank für eure Hinweise und Verweisungen. Zudem fand ich ein
nettes "Helferlein" incl. sogar illustrierter &
deutschsprachiger Anleitung:

"CrystalDiskMark Portable"

Beschränkt sich nicht allein auf USB-Stifte.
Loading...