Discussion:
Laptop mit UEFI, Windows 32bit vs 64bit
(zu alt für eine Antwort)
Rudolf Harras
2018-04-20 14:02:45 UTC
Permalink
Raw Message
Ich habe da einen Laptop (Asus E200HA) mit nur 2 GB RAM.

Der ist mit Windows 10 64 Bit vorinstalliert gekommen. Jetzt war es irgenwann so
weit, dass Windows dauernd wegen den Updates gemeckert hat - aber es war kein
Platz mehr da, weil die eingebaute SSD auch nur 32 GB hat.

Daher wollte ich nun frisch ein aktuelles Windows 10 mit 32bit installieren.
Kann es sein, dass UEFI nur 64bit booten lässt?

Das hat nicht geklappt - durch eine frische Installation eines Windows 10 mit
64bit ist nun wieder genug Platz frei. Offenbar braucht eine frisch installierte
neue Version weniger, als eine die man seit Jahren mit Updates versorgt.

f'up 2 de.comp.os.ms-windows.misc
Hermann
2018-04-20 14:53:51 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Rudolf Harras
Der ist mit Windows 10 64 Bit vorinstalliert gekommen. Jetzt war es irgenwann so
weit, dass Windows dauernd wegen den Updates gemeckert hat - aber es war kein
Platz mehr da, weil die eingebaute SSD auch nur 32 GB hat.
https://support.microsoft.com/de-de/help/4026616/windows-disk-cleanup-in-windows-10

(Systemdateien bereinigen)
Post by Rudolf Harras
Daher wollte ich nun frisch ein aktuelles Windows 10 mit 32bit installieren.
Kann es sein, dass UEFI nur 64bit booten lässt?
[...]
https://www.heise.de/ct/hotline/32-Bit-Windows-und-UEFI-3649668.html

Gruß

Hermann
Rudolf Harras
2018-04-20 15:46:54 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Hermann
Post by Rudolf Harras
Der ist mit Windows 10 64 Bit vorinstalliert gekommen. Jetzt war es irgenwann so
weit, dass Windows dauernd wegen den Updates gemeckert hat - aber es war kein
Platz mehr da, weil die eingebaute SSD auch nur 32 GB hat.
https://support.microsoft.com/de-de/help/4026616/windows-disk-cleanup-in-windows-10
(Systemdateien bereinigen)
Habe ich eigentlich schon gemacht. So weit wie bei der frischen Installation bin
ich trotzdem nicht runtergekommen.
Post by Hermann
Post by Rudolf Harras
Daher wollte ich nun frisch ein aktuelles Windows 10 mit 32bit installieren.
Kann es sein, dass UEFI nur 64bit booten lässt?
[...]
https://www.heise.de/ct/hotline/32-Bit-Windows-und-UEFI-3649668.html
Ah, danke!

Sieht aus, als hätte das Bios diese CSM-Option gar nicht, kann das sein?

Ich kann zwar "Secure Boot" abschalten. (Dort steht ein Hinweis, dass sich das
nur einschalten lässt, wenn CSM im Bios aus ist - allerdings findet sich keine
CSM-Option im Bios).
Hermann
2018-04-20 15:59:29 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Rudolf Harras
Post by Hermann
https://www.heise.de/ct/hotline/32-Bit-Windows-und-UEFI-3649668.html
Ah, danke!
Sieht aus, als hätte das Bios diese CSM-Option gar nicht, kann das sein?
Gab es bei der Installation keinen Hinweis auf die beiden Modi? (UEFI
oder Legacy) Also herkömmlich installieren. MBR, kein UEFI.

https://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1537354
(Compatibility Support Module)
https://www.wintotal.de/uefi-der-bios-nachfolger/

Gruß

Hermann
Hermann
2018-04-20 17:18:19 UTC
Permalink
Raw Message
Nachtrag:

https://rog.asus.com/articles/hands-on/rampage-iv-uefi-boot-installation-guide-on-windows-7-or-8/

(ASUS UEFI has two settings) Other OS einstellen.

Gruß

Hermann
Hermann
2018-04-20 17:03:16 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Rudolf Harras
Post by Hermann
(Systemdateien bereinigen)
Habe ich eigentlich schon gemacht. So weit wie bei der frischen Installation bin
ich trotzdem nicht runtergekommen.
Schau, wie viel Platz der Systemwiederherstellung zugewiesen ist.

Gruß

Hermann
Tim Ritberg
2018-04-20 16:14:23 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Rudolf Harras
Ich habe da einen Laptop (Asus E200HA) mit nur 2 GB RAM.
Der ist mit Windows 10 64 Bit vorinstalliert gekommen. Jetzt war es irgenwann so
weit, dass Windows dauernd wegen den Updates gemeckert hat - aber es war kein
Platz mehr da, weil die eingebaute SSD auch nur 32 GB hat.
Daher wollte ich nun frisch ein aktuelles Windows 10 mit 32bit installieren.
Kann es sein, dass UEFI nur 64bit booten lässt?
Lass das Windows 64 bit drauf, Hersteller fangen an 32-Bit-Software
einzustellen:
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Nvidia-kappt-Treiber-Support-fuer-72-Grafikkarten-ab-sofort-nur-noch-64-Bit-Treiber-4013071.html

Ansonsten versuch mal Linux, das müllt Platten nicht voll.

Tim
Marcel Mueller
2018-04-20 16:51:20 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Tim Ritberg
Post by Rudolf Harras
Ich habe da einen Laptop (Asus E200HA) mit nur 2 GB RAM.
Der ist mit Windows 10 64 Bit vorinstalliert gekommen. Jetzt war es irgenwann so
weit, dass Windows dauernd wegen den Updates gemeckert hat - aber es war kein
Platz mehr da, weil die eingebaute SSD auch nur 32 GB hat.
Daher wollte ich nun frisch ein aktuelles Windows 10 mit 32bit installieren.
Kann es sein, dass UEFI nur 64bit booten lässt?
Lass das Windows 64 bit drauf, Hersteller fangen an 32-Bit-Software
Das stimmt schon. Allerdings kostet 64 Bit auch eine Stange mehr
Speicher für viele Anwendungen. Insofern hat er mit 64 Bit effektiv noch
weniger Speicher. Je nach Anwendungen können das 30% sein.
Unter Windows kann man allerdings recht problemlos die Anwendungen als
32 Bit Version installieren, selbst wenn das System 64 Bit ist. Das
würde ich unter den gegebenen Umständen auf jeden Fall empfehlen.
Ob Win in 32 Bit auf der Platte signifikant weniger Speicher braucht,
weiß ich nicht. Aufgefallen ist mir derlei Unterschied bisher zumindest
nicht.
Post by Tim Ritberg
Ansonsten versuch mal Linux, das müllt Platten nicht voll.
Da ist in der Tat ein Faktor dazwischen.
In Sachen RAM ist es allerdings auch nicht wirklich genügsamer. Den
meisten Speicher brauchen ja die Anwendungen und nicht das OS.


Marcel
Tim Ritberg
2018-04-20 18:01:23 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Marcel Mueller
Da ist in der Tat ein Faktor dazwischen.
In Sachen RAM ist es allerdings auch nicht wirklich genügsamer. Den
meisten Speicher brauchen ja die Anwendungen und nicht das OS.
-> zram
Marcel Mueller
2018-04-21 08:05:55 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Tim Ritberg
Post by Marcel Mueller
Da ist in der Tat ein Faktor dazwischen.
In Sachen RAM ist es allerdings auch nicht wirklich genügsamer. Den
meisten Speicher brauchen ja die Anwendungen und nicht das OS.
-> zram
Was soll das werden? Das /erhöht/ den RAM Verbrauch doch nur weiter.
Und ob es wirklich etwas bring, den Hauptspeicher /kleiner/ zu machen,
nur um dann ein komprimiertes Swap zur Seite zu stellen, ist doch eher
fraglich. Das macht man eher dann, wenn man keinen echten Storage für
Swap hat.


Marcel
Tim Ritberg
2018-04-21 09:18:46 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Marcel Mueller
Was soll das werden? Das /erhöht/ den RAM Verbrauch doch nur weiter.
Und ob es wirklich etwas bring, den Hauptspeicher /kleiner/ zu machen,
nur um dann ein komprimiertes Swap zur Seite zu stellen, ist doch eher
fraglich. Das macht man eher dann, wenn man keinen echten Storage für
Swap hat.
Nein, das ist die Methode von Android für mehr RAM.
Lies noch mal die Readme.

Tim
Marcel Mueller
2018-04-21 13:14:27 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Tim Ritberg
Post by Marcel Mueller
Was soll das werden? Das /erhöht/ den RAM Verbrauch doch nur weiter.
Und ob es wirklich etwas bring, den Hauptspeicher /kleiner/ zu machen,
nur um dann ein komprimiertes Swap zur Seite zu stellen, ist doch eher
fraglich. Das macht man eher dann, wenn man keinen echten Storage für
Swap hat.
Nein, das ist die Methode von Android für mehr RAM.
Lies noch mal die Readme.
Da dürfte die Motivation aber eher sein, nicht auf den eingebauten
Flash-Speicher zu swappen. Am Ende geht der noch /vor/ der Garantie kaputt.


Marcel
Tim Ritberg
2018-04-21 13:56:36 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Marcel Mueller
Da dürfte die Motivation aber eher sein, nicht auf den eingebauten
Flash-Speicher zu swappen. Am Ende geht der noch /vor/ der Garantie kaputt.
Nein, es geht um mehr RAM.
https://obihoernchen.net/741/das-mysterium-zram/

Tim

Loading...